Manteltarifvertrag chemische industrie 2018 kündigungsfrist

By Robert Mark on July 25th, 2020

Es gibt keine Definition von “Schichtarbeit” (travail posté) im Arbeitsgesetzbuch. Die Definition der EU-Richtlinie ist daher anwendbar. Schichtarbeit bezeichnet jede Methode zur Organisation der Schichtarbeit, bei der die Arbeitnehmer einander an denselben Arbeitsplätzen nach einem bestimmten Muster, einschließlich eines rotierenden Musters, nachfolgen und die kontinuierlich oder diskontinuierlich sein können, was dazu führen kann, dass die Arbeitnehmer über einen bestimmten Zeitraum von Tagen oder Wochen zu unterschiedlichen Zeiten arbeiten müssen. Dieser Arbeitszeitraum muss den Zeitraum zwischen 24:00 und 5:00 Uhr umfassen (Arbeitsgesetzbuch, L 3122-2). Die Verwendung von Nachtarbeit ist außergewöhnlich (Arbeitsgesetzbuch, L. 3122-1). Im Jahr 2005 führte die französische Regierung Vorschriften über die obligatorische Beschäftigung behinderter Arbeitnehmer ein, die Obligation d`emploi de travailleurs handicapés (OETH). Unternehmen mit mindestens 20 Beschäftigten müssen 6 % der Vollzeitäquivalente auf ihrer Gehaltsliste haben, die als behindert registriert sind. Für 2018 hat die Regierung eine Reform dieser Verordnung angekündigt, die ihre Ziele nicht vollständig erreicht hat.

Die Assurance maladie (Nationale Krankenversicherung), es sei denn, ein branchenaler Tarifvertrag verpflichtet den Arbeitgeber zur Zahlung Die SEC kann entweder auf Unternehmensebene oder auf Betriebsebene gebildet werden, wenn auch eine zentrale SEC eingerichtet wird. Die SEC erhält von den Arbeitgebern Informationen zu Themen wie den wirtschaftlichen und sozialen Aspekten des Unternehmens und der neuen Technologie. Die SEC wird zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens konsultiert. Sie reagieren auch auf formelle Konsultationen der Arbeitgeber zu Themen wie Entlassungen und Berufsausbildung (ohne formelle Verhandlungsmacht) und sind für die Verwaltung sozialer und kultureller Aktivitäten zuständig, für die sie über ein tarifvertraglich festgelegtes Budget verfügen. Andernfalls verfügt die SEC über ein funktionierendes Budget in Höhe von 0,2 % der jährlichen Lohnsumme des Unternehmens oder 0,22 % in Unternehmen mit mehr als 2.000 Beschäftigten. Die SEC wird auch die Aufgaben der ehemaligen Personaldelegierten (Die Darstellung individueller und kollektiver Beschwerden gegenüber der Geschäftsleitung und die Gewährleistung der Umsetzung von Rechtsvorschriften und Tarifverträgen) sowie die Rolle des Ausschusses für Sicherheit und Arbeitsbedingungen übernehmen. Erweiterungsmechanismen werden ausgiebig eingesetzt. Diese Praxis bedeutet, die Bedingungen eines Tarifvertrags, der zwischen den repräsentativen Organisationen innerhalb eines Teilsektors (“Branche”) ausgehandelt wird, für alle Arbeitnehmer und Arbeitgeber in diesem Teilsektor für obligatorisch zu erklären. Um einen Tarifvertrag zu verlängern, müssen die Sozialpartner das Arbeitsministerium um eine Ministerialverordnung ersuchen.

Eine große Anzahl nationaler sektoraler Lohnvereinbarungen wird verlängert, was zu sehr hohen Deckungsquoten führt. Gemäß Artikel L2522 des französischen Arbeitsgesetzbuches können alle arbeitsbedingten kollektiven Konflikte einer Schlichtung unterzogen werden. Daher gibt es ein Netz regionaler Vermittlungskommissionen und eine nationale Vermittlungskommission. Diese dreiseitigen Instanzen können im Falle eines kollektiven Konflikts in Anspruch genommen werden. Ihre Zusammensetzung wird in der Regel durch sektorale Vereinbarungen bestimmt. Diese Stellen oder die Behörden können auch eine Mediation einleiten, um die Ansichten einzugrenzen (Art. L2523-1). Die Lohnquote ist in Frankreich sehr hoch, und die ECS-Zahlen scheinen die tatsächliche Abdeckung zu unterschätzen. In Wirklichkeit sind fast alle Arbeitnehmer durch sektorale nationale Lohnvereinbarungen abgedeckt.

Related Posts:

Comments are closed.

Subscribe without commenting